Pflegetipps

    Soll das Fell ihren Hund wirksam vor Hitze und Kälte schützen, dann muss es locker und luftig, also sauber sein.

    Zur notwendigen Fellpflege gehören deshalb auch regelmäßiges bürsten und kämmen zuhause. Denn keiner unserer Lieblinge- egal ob lang-kurz oder drahthaarig –hat ein so „dickes Fell“, dass ihm Verknotungen, Verfilzungen und deren unangenehmen (und oft kostspieligen) Folgen nichts ausmachen würden.

    Regelmäßig gepflegt, das heißt gebürstet/gekämmt zuhause und gewaschen und ggf. geschnitten oder getrimmt im Salon, geht es der Haut und dem Fell ihres Lieblings blendend und sein Wohlbefinden ist so, dass sie auch ihre Freude am Hund haben.  

    Je nach Rasse und Haarlänge sollten von wöchentlich bis täglich 10 bis 15 Minuten für die Fellpflege aufgewendet werden. Manche Tiere mögen das Bürsten anfänglich nicht, deshalb sollten sie ihr Tier von klein auf an die regelmäßige Pflegeeinheit gewöhnen. Ein anschließendes Leckerchen als Belohnung wird diesen Prozess sicherlich bald verschönen. Achten sie darauf, dass ihr Tier auf einer trittsicheren Unterlage steht.

     

    Sommerschnitt

     

     

     

    Die meisten Menschen denken, der Hund schwitzt  und leidet unter den hohen Temperaturen im Sommer. Sicher ist unseren Vierbeinern auch warm, aber der Hund hat am Körper keine Schweißdrüsen, nur an den Unterseiten der Pfoten befinden sich welche. Der Temperaturausgleich wird über das Hecheln geregelt.

    Mit  einem flotten Kurzhaarschnitt kann auch der Vierbeiner den Sommer besser genießen. Zecken lassen sich leichter finden, Kletten leichter entfernen und manch wasserfreudiger Hund trocknet schneller.

    Man sollte aber unterscheiden, welche Rasse man abschert. Ich bin dagegen, dass man Golden Retriever, Neufundländer, Berner-Sennenhunde usw. so behandelt. Diese Rassen verfügen über ein doppeltes Haarkleid, welches aus dichter Unterwolle und Deckhaar besteht. Hier ist es immer besser die Unterwolle entsprechend gründlich auszubürsten. So fühlen sich diese Hunde auch wohler und man erhält ihre Schönheit. Ist das Haar einmal geschoren worden, wächst es immer struppiger und wollig nach, was dann sehr unschön aussieht. Die Fellprobleme werden so nur noch schlimmer !

    Am besten sie kommen auch mit diesen Rassen im Frühjahr und im Herbst in den Hundesalon und wir entfernen professionell die Unterwolle, damit ist ihrem Hund auch geholfen.

     

    Preise

     

    Es ist schwierig, pauschale Preise für unterschiedliche Hunde zu nennen, jeder Hund erfordert ein Eingehen auf seine individuellen Bedürfnisse. Der Preis für ein Pflegeprogramm richtet sich nach dem individuellen Aufwand, nach den Wünschen seines Besitzers, nach dem verhalten des Tieres und nach dem Zeitaufwand. Es spielt auch eine Rolle, ob sich der Hund in einem regelmäßigen Pflegezustand befindet, ob der Hund übermäßig zugewachsen ist oder gar verfilzt ist.